Überarbeitung DGMW-Mediationsordnung – Mitgliederbefragung

Liebe DGMW-Mitglieder,

bekanntlich gab es in den letzten Jahren rechtliche und gesetzliche Veränderungen mit Auswirkungen auf uns Mediatorinnen / Mediatoren. Zu nennen ist hier u.a. die Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren und das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz.

Darüber hinaus hat eine Entscheidung des Bundesgerichtshofes vom 21. September 2017, IX ZR 34/17, zur Frage der Haftung eines (Anwalts-)Mediators für Verunsicherung geführt. Mediatorinnen und Mediatoren fragten sich, welchen Haftungsgefahren sie ausgesetzt sind und ob sich ein(e) Mediator(in) schadensersatzpflichtig machen kann, wenn bei der Mediation handwerkliche Fehler gemacht werden. Ein näherer Blick auf die Ausführungen des BGH zeigt auf, dass dieser Entscheidung keine „echte“ Mediation zugrunde lag. Vielmehr erfolgte durch den „Anwalts-Mediator“ eine rechtliche Beratung und selbstverständlich kann sich ein Mediator den Parteien gegenüber schadensersatzpflichtig machen, wenn er einen Rechtsrat erteilt. Es gilt daher der allseits bekannte Rat, dass die Medianten für Rechtsrat ihre Rechtsanwälte hinzuziehen.

Um in Ergänzung zu den Regelungen aus dem Mediationsgesetz der Mediatorin / dem Mediator und den Medianten einen Standard zum Ablauf eines Mediationsverfahrens an die Hand geben zu können, hatte sich die DGMW im Jahr 2015 zur Veröffentlichung einer DGMW-Mediationsordnung (Fassung 2015) entschieden.

Anbei übersenden wir Ihnen/Euch den geringfügig zur Haftung angepassten Entwurf der DGMW-Mediationsordnung. Wir freuen uns, wenn Sie/Ihr im Rahmen der anstehenden Überarbeitung der Mediationsordnung Ihren/Euren Erfahrungsschatz mit einbringen und wir gemeinsam die Neufassung einer den Ansprüchen der DGMW entsprechenden DGMW-Mediationsordnung erarbeiten.

Wir freuen uns auf Ihr / Euer Feedback. Es ist beabsichtigt, im Rahmen der

DGMW-Mitgliederversammlung am 07. März 2020 (VDI-Haus, Stuttgart)

die aktualisierte Fassung zu beschließen.

Im Namen des Vorstands der DGMW

Harry Reinhardt        Dietmar Ludolph

ENTWURF - Mediationsordnung-DGMW-2020

Was ist Wirtschaftsmediation?

Wirtschaftsmediation heißt:
  • Lösungen ohne Verlierer zu finden,
  • um den Konsens zu ringen statt ums „Rechthaben“ zu streiten und
  • den Blick in die Zukunft zu richten.
Das bedeutet, dass die Konfliktpartner selbst eine für alle Beteiligten vorteilhafte Regelung schaffen. Ihr Ziel ist es, eine individuelle Lösung zu finden. Sie arbeiten nicht die Vergangenheit auf, sondern gestalten die Zukunft. Mehr über Mediation erfahren…

Über die DGMW

Wir sind ein unabhängiger Verband aktiv vernetzter Wirtschaftsmediatoren. Wir setzen Standards für die Ausbildung, bieten Weiterbildung an und führen regelmäßig Supervisionen durch. Interessenten sind wir bei der Vermittlung von geeigneten Wirtschaftsmediatoren gerne behilflich. Sprechen Sie uns an!