Interkulturelle Aspekte einer Mediation

„Kultur ist die Art und Weise,

wie menschliche Gesellschaften ihre Probleme lösen“

(Fons Trompenaars)

workshop

INTERKULTURELLE ASPEKTE   EINER   MEDIATION

Preis 120 EURO (incl. Snacks u. Getränke)

am 06. April 2019 von 11 - 17 Uhr in Pforzheim

Konflikte gibt es in jeder Kultur/Gesellschaft und mögliche Lösungsmechanismen. Was jedoch als Konflikt gesehen wird und wie und ob er gelöst werden muss ist unterschiedlich.

Durch Globalisierung und Migration werden

„intercultural skills“

immer wichtiger: Werte sind die Basis jeder Gesellschaft/Kultur und spielen bei Mediationen aus verschiedenen ethnischen oder religiösen Gruppen eine bedeutende Rolle.

INHALT u.a.:

-      Kultur – u. Kulturdimensionen

-      Interkulturelle Kompetenz

-      Besonderheiten einer interkulturellen Mediation

-      Beispiele

Kontakdaten:  Sabine-Zeitler@gmx.de              www.Sabine-Zeitler.com

 

Die DGMW fördert die Veranstaltung für Mitglieder in Höhe von 30,00 €. Dieser Betrag wird bei der Rechnungsstellung direkt berücksichtigt und in Abzug gebracht. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, dass Sie DGMW-Mitglied sind.

Was ist Wirtschaftsmediation?

Wirtschaftsmediation heißt:
  • Lösungen ohne Verlierer zu finden,
  • um den Konsens zu ringen statt ums „Rechthaben“ zu streiten und
  • den Blick in die Zukunft zu richten.
Das bedeutet, dass die Konfliktpartner selbst eine für alle Beteiligten vorteilhafte Regelung schaffen. Ihr Ziel ist es, eine individuelle Lösung zu finden. Sie arbeiten nicht die Vergangenheit auf, sondern gestalten die Zukunft. Mehr über Mediation erfahren…

Über die DGMW

Wir sind ein unabhängiger Verband aktiv vernetzter Wirtschaftsmediatoren. Wir setzen Standards für die Ausbildung, bieten Weiterbildung an und führen regelmäßig Supervisionen durch. Interessenten sind wir bei der Vermittlung von geeigneten Wirtschaftsmediatoren gerne behilflich. Sprechen Sie uns an!